goodbye2008

good bye 2008 – the flow

einige tage vor weihnachten habe ich einfach mal so angefangen, zu malen. oder so ähnlich. das christkind hat mir sogar ölkreiden geschenkt. vorgestern ist aber erstmal mein zweites großformat (70 x 100) in acryl fertig geworden und für die kleine malerei zwischendurch habe ich mir nun auch noch einen faber-castell polychromos kästchen mit 36 buntfarbstiften gekauft.

faber-castell polychromos - 36 farben

faber-castell polychromos – 36 farben

nun liegt die kiste hier schon einige zeit herum und keine muse kommt und küsst mich. aber nicht mit mir. ein kurzer appell meines sohnes genügt und wieder sitzen wir am tisch und lassen es fließen.

the flow

er stempelt wörter, die die welt noch nicht gesehen hat. ich muss ihm jedes einzelne, teilweise aus dreißig buchstaben bestehend, vorlesen. dabei bin auch ich im fluss. in the flow. und mein erstes buntstift-bild entsteht. das erste, nachdem es vor jahrzehnten hieß: “nie wieder schule!”

und weil es passt, heißt es schlicht und einfach …

goodbye2008 (din a4, farbstifte, 31.dez8)

goodbye2008 (din a4, farbstifte, 31.dez8)

am ende angekommen: ich wünsche dir einen guten rutsch, ein paar wundervolle und bunte tage und davon ganz viele. und mir auch.

ps: eine galerie aller bilder von mir gibt es hier.

Ein Kommentar zu “good bye 2008 – the flow”

  1. weiter. immer weiter. und es heißt „farbstifte“. dein sohn hat „buntstifte“. ;-) welcome to the flow. willst du nicht das andere bild posten? das ist auch sehr schön. das mit den fünf feldern.

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>