10 Songs

10 Songs

Da rollt wieder so ein Ding durch das soziale Internet und mich hat es auch getroffen:

„Was sind Deine 10 Lieblingslieder?“

Das kann ja keiner beantworten.

Doch das nutzen viele aus, um spontan und intuitiv 10 Songs zu nennen, die von großer Bedeutung sind; ohne Anspruch aus Superlative, Exklusivität und vor allen Dingen Objektivität.

Das kann ja keiner beantworten.

Aber es nicht zu versuchen ist feige. Und langweilig.

Meine 10 Songs

(Die Reihenfolge ist so bedeutungslos wie Simply Red)

Alive // Pearl Jam

Ein Song, der hemmungslos nach Leben zu schreien scheint, aber das nämlich gar nicht tut. Statt dessen: Ein Song voller Wut auf eine existenzielle Lebenslüge. Ein Song, der dafür steht, dass Ehrlichkeit und Wahrheit das größte Geschenk an deine Kinder sind.

Wicked Game // Chris Isaak

Das traurigste Liebeslied der Welt, das deshalb so weh tut, weil wir lieben.

Everything Counts // Depeche Mode

Meine 80er destillieren sich unbedingt in dieses Lied. Und ich hab‘ noch die Vinyl-Maxi.

This Love // Pantera

Und in den 90ern habe ich dann die richtigen Leute kennengelernt. Von diesen habe ich erfahren dürfen, dass es noch mehr gibt als Queen, Pink Floyd, New Model ArmyDavid Bowie und Guns n‘ Roses. Was haben wir getanzt! #PC69

Redukt // Einstürzende Neubauten

Wenn Siddhartha statt eines Buches ein Lied wäre. Da ist alles drin.

Ashes To Ashes // David Bowie

Ich habe den Song bis heute nicht verstanden, nicht zu verstehen versucht. Ich weiß bis heute nicht, warum ich mir damals die Single gekauft habe, meine erste von Bowie. Ich habe alles richtig gemacht.

Comfortably Numb // Pink Floyd

Auf die Frage nach dem besten Album der Welt würde ich ohne Nachzudenken immer sofort The Wall nennen. Keine Ahnung, wie ich antworten würde, wenn ich nachdenken dürfte.

Radiohead // Paranoid Android

Ich habe sehr viel und immer mehr von Radiohead hören müssen um echt spät zu begreifen, warum OK Computer 1997 eine Offenbarung war und Paranoid Android ihr Meisterstück ist. Das musst Du live erlebt haben. Ich hab’s.

I’m Going Home // Rocky Horror Picture Show

Die traurige Erkenntnis, dass Don’t dream it – be it auf dieser Erde nicht funktioniert. Also ab ins Raumschiff und bloß weg von hier. Dahin, wo wir alle schön sind, wie wir sind.

Walk On // U2

Ich hatte noch niemandem erzählt, aber das läuft auf meiner Beerdigung. Das steht seit Jahren fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *